Bou·doir  /buˈdo̯aːɐ̯/

Was bedeutet Boudoir?

Ein Boudoir bezeichnete früher ein Zimmer, in das sich die Dame des Hauses zurückziehen konnte. Der Begriff kommt vom französischen Wort bouder, das bedeutet schmollen oder schlecht gelaunt sein. Mit schlechter Laune hat Boudoirfotografie aber rein gar nichts zu tun ;)

Ich weiß nicht ob ich mich das traue?

Du bist bei mir in guten Händen und mir ist wichtig dass du Spaß am Shooting hast. Wir machen keine Posen die du nicht magst und du kannst dir auch mal schnell ein Bild auf der Kamera anschauen, um eine Ahnung vom finalen Ergebnis zu bekommen.

Ich habe noch nie ein professionelles Shooting gemacht, kann ich das überhaupt?

Klar! Du musst für ein Fotoshooting kein Profi Model sein. Selbst wenn du noch nie vor einer Kamera gestanden hast, werden wir schöne Bilder bekommen. Dafür hast du schließlich einen Profi hinter der Kamera, der dich leitet ;)

Darf ich eine Begleitung mitbringen?

Natürlich darf ein gute Freundin von dir dabei sein, wenn dir das mehr Sicherheit gibt. Vielleicht möchte sie selber ja auch ein Shooting machen? Nur dein Partner sollte zuhause bleiben, die Vorfreude und Ungeduld auf die fertigen Bilder bleibt so erhalten.

Wie lange dauert ein Boudoir-Shooting?

Ein Shooting dauert ca 1,5 Stunden. Mit warm werden, umziehen und ein bißchen quatschen solltest du dafür zwei Stunden einplanen.

Bearbeitest du die Bilder?

Alle Bilder erhalten eine leichte Hautretusche, das bedeutet dass ich z.b. Pickel, Kratzer oder blaue Flecken retuschiere. Ich nehme jedoch keine „digitale Chirurgie“ vor, sprich ich verändere deinen Körper nicht, da es mein Anliegen ist, dir deine natürliche Schönheit zu zeigen.

Was brauche ich für das Shooting?

Vorfreude aufs Shooting, gute Laune, ein paar Dessous und idealerweise ein paar High Heels und Accessoires, wie z.b. Ketten. Wenn wir einen Termin vereinbart haben, schicke ich dir genauere Infos mit Tipps was gut aussieht und wo man es bekommt.

Werden meine Bilder öffentlich gezeigt?

Ich freue mich unheimlich wenn du mir erlaubst deine Bilder zu zeigen, und ich bin ein bißchen traurig wenn es nicht so ist, denn wir machen hier wunderschöne Bilder von dir... Aber dein Wohlfühlfaktor ist das allerwichtigste und deshalb respektiere ich natürlich deine Privatsphäre und zeige Bilder von dir nur, wenn ich dafür ein von dir unterschriebenes Model Release habe. Du entscheidest also ob ich Bilder von deinem Shooting zeigen darf oder nicht. Wenn ich darf, gibt es aber auch ein kleines Dankeschön von mir. Details dazu findest du auf meiner Preisliste.

Wie erhalte ich die Bilder?

Die Bilder erhältst du digital auf einer CD - optional auch auf einem USB-Stick. Zusätzlich haben alle meine Boudoir Shootings ein Premium Fotobuch mit dabei, denn gedruckt kommen sie am schönsten zur Geltung.